Das Leben ist ein Spiel
Beiß dir weiter auf die Lippen, deine Augen zeigen Angst
Es ist nicht leicht zu ertragen, wenn der Teufel in mir Tanzt
Ich weiß,
Du schickst mir Liebe in die Seele
Doch Momente die das Lachen schreibt, sind die, die ich verfehle
Mein Gesicht in meinen Händen, presse Wut durch meine Kiefer
Verachtung für die Welt und mein Hass brennt sich noch tiefer
Das Leben fickt mein Herz so, dass purer Kummer aus mir bricht
Traurigkeit mich überfällt, mit Tränen aus den Augen spricht
Im Augenblick ist mein Köper völlig leer,
du kannst mich küssen, mit mir reden, doch ich liebe dich nicht mehr
Nicht du bist der Grund, der Teufel spielt ein Spiel mit mir,
er weiß ich spiel nicht gern, weil ich oft dabei mein Ziel verlier
Nichts fiel so schwer, wie der Gedanke, dass jetzt Schluss ist
das dies jetzt mein letzter Kuss ist, doch du, du bist noch immer hier
sitz neben mir, und streichelst zärtlich meinen Nacken,
es tut mir leid, ich spür nichts mehr, ich werde meine Koffer packen

Tief in mir drin schläft ein Herz voller Leidenschaft,
find es, weck es, küss mir meine Liebe wach
Nimm es in den Arm, halt es warm mit Geborgenheit
Beschütz mich, weil mein Leben nur nach Sorgen schreit

Ich bin nicht nett zu dir, ich scheiß drauf ob du weinst
Und quatsch mich jetzt nicht voll, denn ich scheiß auf was du meinst
Halt mich nicht fest, bitte geh jetzt weg von mir
Lass mich in Ruhe, unser Ding ist jetzt zu Ende hier
Auch wenn du mir tausend Sachen sagst, die ich gerne hör
Dazu heißen Sex versprichst, seh ich keinen Sinn mehr
Ich bin der, der gern in der Kälte steht, weil Wärme ja für Schwäche steht
Was keiner auf der Welt versteht
Es geht mir heute wirklich nicht besonders gut und ich gebe das gerne zu
Doch warum gebe ich das zu?
Man ich weiß nicht was ich tu, bitte Gott zeig dich
Weise meinen weg, schenk mir Hoffnung und begleite mich
Ein Kuss auf meine Stirn, zarte Hände an den Wangen,
guck sie hat mich gern, sie ist immer noch nicht gegangen
ihre Augen voller Sorgen, doch dahinter brennt die Liebe
ich umarme sie und sage ihr: „Du bist mein Leben.“

Tief in mir drin schläft ein Herz voller Leidenschaft,
find es, weck es, küss mir meine Liebe wach
Nimm es in den Arm, halt es warm mit Geborgenheit
Beschütz mich, weil mein Leben nur nach Sorgen schreit




Weiß ich jetzt vll wie du dich fühlst? wie du empfindest? ich würd gern einmal in deinen scheiß verdammten kopf gucken um dich zu verstehn... aber vll soll es so sein, dass wir manche Dinge nie rausfinden werden... Es tut einfach nur weh............ du tust mir weh. Eigentlich kannst du nich mal was dafür, aber das du anscheinend lügst... oder ich dir nix mehr wert bin... das is das schlimmste. ich wach jede nacht auf un kann nich mehr einschlafen... ich kann bald nich mehr....
5.10.06 23:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Name: ...
Alter: ...
Geburtstag: ...
Wohnort: ...
Vergeben(?): ...

The Beginning
Forgotten things


Bla
Bla
Schnick
Schnack


BlaBla
Blu Bli

Gratis bloggen bei
myblog.de